Privatstunden während der Pubertät (ab 7. Monat)

Vom Welpen zum «halbstarken» Hund

Je nach Grösse und Genetik deines Hundes beginnt seine Selbstfindungsphase (Pubertät) im Alter von ca. 7 Monate zusammen mit der hormonellen Reifung, bei der dein Hund sein «ICH» endgültig definiert. Diese Phase führt zu einer neuen Dimension im Leben deines Junghundes – die Sexualität.

Dadurch gewinnt das Territorialverhalten zusätzlich an Bedeutung, weil jetzt die physiologische Möglichkeit zur Fortpflanzung gegeben ist. Andere Hunde desselben Geschlechts können vermehrt nicht nur als territoriale Konkurrenten, sondern auch als Sexualkonkurrenz angesehen werden. Dein Rüde hebt vermehrt das Bein um zu markieren und dadurch fremde Eindringlinge aus seinem Gebiet zu vertreiben. Die Nase ist überall zum «Schnüffeln» einsatzbereit und die Ohren sind öfters auf Durchzug gestellt.

Gerne begleite ich dich und deinen Hund in dieser Phase indem ich dir aufzeige, wie du einer zu grossen Selbständigkeit deines Hundes vorbeugen kannst und du deine Führungsqualitäten optimal einsetzt um deinem Hund die nötige Sicherheit bieten kannst.

Ich berate dich zum Thema Kastration und unterstützen dich auf dem Weg zwischen Konsequenz und Toleranz. Zeige dir auf, wie du deinen Hund in dieser auch für ihn nicht einfachen Entwicklungsphase unterstützen kannst und als Führungsperson respektiert wirst.

In der Pubertätsphase steht im Vordergrund, das bereits Erreichte weiter zu stabilisieren und möglichst nichts neues zu lernen. Ich helfe dir während der Pubertät deines Hundes Fehlern und negativen Erfahrungen vorzubeugen.

Souveränität und Führungsqualitäten sind gefragt! Gerne begleite ich euch in dieser spannenden Phase der Selbstfindung deines Hundes!