Privatstunden auf der Suche nach dem Spirit deines Hundes

Wie beschäftige ich meinen Hund sinnvoll?

In diesen Lektionen geht es darum, dass wir gemeinsam den Spirit deines Hundes suchen. Wir gehen den Bedürfnissen des Hundes auf den Grund und beschäftigen uns damit, was du deinem Hund bieten kannst, damit er ein glücklicher, sinnvoll beschäftigter und ausgeglichener Begleiter und verlässlicher Partner für dich wird.

Themenbereiche während den Lektionen:

  • Wie und was kommuniziert mein Hund über seine Körpersprache, Verhaltensweisen etc.?
  • Was braucht mein Hund?
  • Was kann ich tun um mein Hund glücklich zu machen?
  • Aufbau und Vertiefung deiner Führungsqualitäten
  • Distanzkontrolle / Impulskontrolle
  • Ersatzjagd allg.
  • Revieren
  • Markieren
  • Hetzen (Hetzangel & Co.)
  • Nasenarbeit / Fährten
  • Stärkung der Beziehung / Bindung des Hund-Mensch-Teams

Was kann ich mir unter diesen Begriffen vorstellen?

Ersatzjagd

Für deine Fellnase, als sozialer Beutegreifer – egal ob ausgeprägter oder eher schwacher Jagdinstinkt, ist es ein Grundbedürfnis zu jagen und seine Beute (Futter) anhand der Jagd zu erwerben. Ziel der Ersatzjagd ist es, dem Hund eine für ihn natürliche Nahrungsbeschaffung (Preydummy) zu ermöglichen. Die gemeinsame Jagd fördert zudem die Bindung und Beziehung im Hund-Menschen Team. Ich zeige dir Möglichkeiten auf, wie du für deinen Hund spannende, herausfordernde, sinnvolle Jagdszenarien kreieren kannst und ihr beide gemeinsam Jagdfreunde werden könnt.

Revieren

Das systematische Absuchen eines Reviers oder einer bestimmten Fläche, nennt man Revieren. Ziel ist es, den Preydummy, einen Menschen oder Gegenstände zu finden. Das gesamte Revier wird nach Anleitung des Menschen vom Hund systematisch abgesucht. Beim revieren lernt der Hund, dass er sich auf dich verlassen kann und du ihm richtige Richtungs-Anweisungen gibst. Auch hier steht die Bindung im Hund-Menschen-Team im Vordergrund und der Hund lernt, dass er sich auf dich verlassen kann.

Markieren

Meist wird auf grosse Distanz mit einem oder mehrere Preydummies markiert. Ziel ist es, dass sich der Hund merkt (auch der Mensch), wo die Dummies gelandet sind und auf Signal des Menschen diesen apportiert (auch ausser Sichtweite). Schön ist es, wenn der Mensch den Hund anleiten (Distanzkontrolle) kann, sollte er sich zu weit von dem Dummy entfernen. Auch hier wieder Beziehung, Vertrauen und Bindung sowie konzentrationsfördernd für den Hund.

Nasenarbeit / Fährten / Sortieren (Suchjagd)

Unsere Hunde leben in einer viel ausgeprägteren «olfaktorischen» Welt als wir Menschen. Die Hundenase besitzt ca. 200 Millionen Riechzellen im Gegensatz zum Menschen mit lächerlichen 5 Millionen. Sie sind in der Lage aufgrund eines kleinen Tropfens des Fährtenwassers aus einer Pipette, einer gelegten Fährte zu folgen und den richtigen Weg zu finden – beim Sortieren aus mehreren selben Gegenständen ist es für den Hund ganz einfach den «richtigen» herauszuriechen. Also, los geht’s, vertraue deinem Hund und seiner Nase wenn du dich verlaufen hast…

Ich freue mich riesig gemeinsam mit dir dem Spirit, den Talenten und Bedürfnissen deines Hundes auf den Grund zu gehen und eure Hund-Menschen Beziehung zu stärken!

Durchführung

Auf meinem Hundeplatz / Wald beim Restaurant Hohlinden, Hohlinden 10, 3631 Höfen oder nach Absprache in deiner Region.

Kosten

Erstgespräch / Kennenlernen CHF 65.00
Einzelstunden CHF 90.00

Im 5er Abo CHF 400.00